Minerva und Albus' Blog #6 - 1. Advent: Bald ist Weihnachten!

Minerva und Albus' Blog #6 - 1. Advent: Bald ist Weihnachten!

26.11.2011 22:25

Die Weihnachtszeit beginnt - und wir begrüßen euch herzlich zu unserem ersten Adventsblog!


Weihnachten stand vor der Tür. Eines Morgens wachte Hogwarts auf und sah sich ellendick in Schnee gehüllt. Der See fror zu und die Weasley-Zwillinge wurden bestraft, weil sie ein paar Schneebälle verhext hatten, die dann hinter Quirrell herflogen und ihm auf den Turban klatschten. Die wenigen Eulen, die sich durch die Schneestürme schlagen konnten, um die Post zu bringen, mussten von Hagrid gesund gepflegt werden, bevor sie sich auf den Rückflug machen konnten.

Die schönste Zeit des Jahres ist gekommen – die Weihnachtszeit! Mit dem ersten Advent wird langsam aber sicher auch den Letzten bewusst, dass das Fest der Liebe vor der Tür steht. Schnee, Lichter und der Geruch von Orangen und Tanne gehört dazu, Weihnachtslieder und das Gefühl, dass etwas anders ist.
Nicht jeder feiert Weihnachten, und nicht jeder ist Harry Potter-Fan. Und trotzdem gibt es wohl keinen, der sich nicht gerne selbst in ein weihnachtlich-verschneites Hogwarts hinein wünschen würde.
Also richten wir uns nun an jeden Einzelnen von euch. Schließ deine Augen (Oder nein, lieber nicht, sonst kannst du den Blog ja nicht mehr lesen!) und stell dir vor:

Es ist Ende November. Die letzte Woche war anstrengend und noch dazu hast du den halben Samstag an den Hausaufgaben gesessen (zwei Rollen Pergament über die Koboldaufstände des 17. Jahrhunderts). Aber endlich ist alles geschafft, du schraubst das Tintenfass zu und bringst deine Schulbücher in den Schlafsaal hinauf. Gerade willst du dich wieder auf den Weg nach unten machen, da siehst du es: Dicke, weiße Flocken wirbeln am Fenster vorbei! Begeistert wirfst du einen Blick hinaus. Und tatsächlich: Auf den Ländereien hat sich bereits eine dünne Schneeschicht gebildet! Eine ganze Weile beobachtest du den Himmel und das Schneetreiben wird von Minute zu Minute stärker. Jetzt hältst du es nicht mehr aus: Du rufst deine Freunde und gemeinsam geht ihr hinunter in die Eingangshalle und durch das Schlossportal hinaus. Du blickst zurück zum Schloss, dessen Dächer und Giebel im Licht der untergehenden Sonne weiß glitzern. Aus der Eulerei fliegt gerade eine Schneeeule los; zwischen den dichten Flocken ist sie kaum zu erkennen.
Eine wilde Schneeballschlacht nimmt ihren Lauf und ihr tobt euch in der weißen Pracht aus, bis Professor McGonagall schließlich erzürnt aus dem Schlossportal schreitet und sich über den Lärm beschwert. Erhitzt und glücklich gehst du mit deinen Freunden zusammen zurück in den Gemeinschaftsraum, in dem ein prasselndes Kaminfeuer züngelt. Du wirfst dich in deinen knarzenden Lieblingssessel direkt davor, genießt die wohlige Wärme und denkst dir: „Jetzt kann Weihnachten kommen!“.

Manche nennen es Heuchelei. Manche nennen es Pseudo-Freundlichkeit.
Aber ist es nicht gerade das Schöne an Weihnachten, dass Menschen wieder darüber nachdenken, was Gemeinschaft ist? Dass man trotz des vorweihnachtlichen Treibens am Ende gemeinsam im Wohnzimmer – oder im Gemeinschaftsraum – sitzt und einfach glücklich ist? Dass man sich zusammennimmt und Grenzen überwindet?

„Bring ein Goldlackwasser, einen Feuerwhisky und einen Brandy und setz dich zu uns“, sagte Albus. Sein Bruder sah ihn an, als hätte er den Verstand verloren.
„Jetzt sieh mich nicht so an, Aberforth.“
Minerva McGonagall musste lächeln. Aberforth hielt nicht viel von Weihnachten, und von seinem Bruder hielt er noch weniger. Dennoch drehte er sich zögernd um und kam mit einem Tablett wieder zurück, auf dem drei Gläser standen. Albus nahm sich den Brandy, Minerva ließ sich den Feuerwhisky reichen und Aberforth stellte das Goldlackwasser auf den Tisch, bevor er einen Stuhl heranzog. Draußen hatte dichtes Schneetreiben eingesetzt.
„Was gibt es Albus? Steckst du in Schwierigkeiten? Nein, du doch nicht. Was willst du dann? Soll ich wieder mal einen Spion in meinen Pub schmuggeln? Nun sag schon.“
Albus lächelte nur.
„Es ist Weihnachtszeit.“




Eine schöne Weihnachtszeit wünschen euch
Minerva-Anna und Albus-Peter


Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentare
  • Alina:)
    27.11.2011 17:58

    Haha, die "Traumreise" hat mir gefallen :D

Potter's Plotters | Diskussionen, Bilder, ein Blog, Spiele, Chats, FanFictions und mehr!



Xobor Xobor Blogs