Minervas Blog #3 - „Hogwarts will always be there to welcome you home.”

Minervas Blog #3 - „Hogwarts will always be there to welcome you home.”

27.02.2014 22:05

Faszination Fanfiction


Ein letztes trauriges Lächeln trat in sein Gesicht.
„Du wirst einsam sein, aber das bringt mich nicht zurück. Du weißt das.“
„Ja“, sagte sie ruhig mit Tränen in den Augen. Seine Hand ruhte in ihrer, während er den Blick abwandte.
„Die Sonne geht auf.“
Sie schwieg. Als er sie noch einmal ansah, wusste sie es. Nein. Eigentlich hatte sie es die ganze Zeit gewusst. Und dieses Bewusstsein würde sie niemals verlassen.
„Ich liebe dich.“


Warum schreiben wir Fanfictions, wenn wir uns doch einfach mit den Büchern zufrieden geben könnten? Warum lassen wir uns nicht einfach unsere eigenen Geschichten einfallen? Stattdessen lesen wir eine Version nach der anderen, denken über alternative Enden nach, über Beziehungen, die völlig anders hätten verlaufen können, oder versuchen nachzuvollziehen, was wie wann wo wer erlebt hat.
Wenn wir in eine Geschichte eintauchen, sind wir irgendwann ein Teil davon. Wir leiden mit. Wir feiern mit. Wir lieben mit. Wir leben mit. Wir lernen die Charaktere kennen und malen uns aus, wie wir die Geschichte erlebt hätten. Wer überlebt hätte und wer nicht. Wer welche Gespräche mit wem hätte führen sollen. Wie einfach es doch hätte sein können.
Und wir kommen immer wieder dorthin zurück. Wenn die Autoren, die uns jahrelang durch diese Welt geleitet haben, uns auf eigene Beine stellen, um entweder damit abzuschließen oder unsere Fantasie zu wecken, ist es wie ein Stück Erwachsenwerden und gleichzeitig Kind Bleiben. Die Entscheidung zu treffen, ob wir innen oder außen stehen.
Dieser Blog ist nicht lang. Das liegt daran, dass die Antwort auf diese Frage ganz einfach ist.

The stories we love best do live in us forever. So, whether you come back by page or by the big screen, Hogwarts will always be there to welcome you home.
- J. K. Rowling


Wir fliehen aus unserer Wirklichkeit, in eine Welt, in der wir sein können, wie wir sind. Nicht mehr und nicht weniger als das, weil Geschichten uns bewegen wie kaum etwas anderes.

Ich möchte mich bei euch entschuldigen, dass ich so lange nichts mehr hier ins Forum geschrieben habe. Eigentlich weiß ich selbst nicht so genau warum. Denn eigentlich ist das doch auch ein bisschen wie unsere eigene kleine große Fanfiction. Oder nicht?


Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentare
  • Albus
    27.02.2014 22:11

    Zitat
    Denn eigentlich ist das doch auch ein bisschen wie unsere eigene kleine große Fanfiction.


    Wie du einfach die Fähigkeit hast, immer die richtigen Worte zu finden.

    Nicht zu vergessen: Potter's Plotters will always be there to welcome you home.

Potter's Plotters | Diskussionen, Bilder, ein Blog, Spiele, Chats, FanFictions und mehr!



Xobor Xobor Blogs