Seite 1 von 58
#1 Bücher! ... was lest ihr denn so? von Albus 16.08.2011 09:57

avatar

In diesem Topic könnt ihr (Fantasy-) Bücher und Buchreihen vorstellen, die ihr gelesen habt. Einfach mal eine kurze Inhaltsangabe und eine Kritik schreiben und vielleicht könnt ihr ja ein paar andere User für diese Bücher begeistern! [wink]

#2 RE: ...was lest ihr denn so? von Minerva 17.08.2011 00:16

avatar

Okay, schon mal ne Liste im Kopf machen.. hab leider jetzt die Texte und Bilder auf dem anderen PC..... Elyria, Vampyr, Lycidas... äääh :D Kinder des Judas, was gibts noch? :D

#3 RE: ...was lest ihr denn so? von Alina:) 20.08.2011 19:22

avatar

Die kenne ich leider nicht ^^
Ich lese gerne Fantasy.. aber irgendwie ist es nicht so leicht für mich, neue gute Bücher zu finden, weil meistens mag ich die Beschreibungen auf den Buchrücken nicht so und leg sie wieder weg, wenn ich sie dann aber doch lese, gefallen sie mir oft.

#4 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 20.08.2011 19:49

avatar

Zitat von Alina:)
Die kenne ich leider nicht ^^
Ich lese gerne Fantasy.. aber irgendwie ist es nicht so leicht für mich, neue gute Bücher zu finden, weil meistens mag ich die Beschreibungen auf den Buchrücken nicht so und leg sie wieder weg, wenn ich sie dann aber doch lese, gefallen sie mir oft.


Das geht mir auch oft so:)

ich lese zurzeit 'Vampiraten' von Justin Somper...ich weiß nicht, ob das jemand von auch kennt, aber das ist recht gut)

#5 RE: ...was lest ihr denn so? von Alina:) 20.08.2011 19:51

avatar

Der Name klingt cool :D Aber ich kenne es nicht ^^

#6 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 20.08.2011 19:57

avatar

Zitat von Alina:)
Der Name klingt cool :D Aber ich kenne es nicht ^^


Ja..ich glaube das ist auch nicht so bekannt:)
iost eine Mischen aus Mystery/Horrorm, Fantasy und Science Fiktion...aber am meisten Fantasy:)

#7 RE: ...was lest ihr denn so? von Minerva 20.08.2011 21:54

avatar

Worum geht es denn da?

#8 RE: ...was lest ihr denn so? von Albus 21.08.2011 00:10

avatar

Also ich lese ja gerade den ersten Band des Fantasy-Epos' "Das Schwert der Wahrheit", er heißt "Das erste Gesetz der Magie".

Kurze Inhaltsangabe:
Das ganze spielt in einer Fantasiewelt. Unterteilt ist sie in Westland, Midland und D'Hara. Die Länder sind durch eine eigentlich undurchdringliche, magische Barriere voneinander getrennt.
Richard Cypher ist Anfang 20, und lebt in Westland - dem Land ohne Magie - in einer Hütte im Wald. Sein Geld verdient er als Führer für Fremde. Kurz vor Einsetzen der Handlung wurde sein Vater brutal ermodet. Richard durchsucht die umliegenden Wälder, in der Hoffnung, einen Hinweis auf den Mörder zu finden. Auf dem Weg rettet er eine unbekannte Fremde, Kahlan, vor vier Soldaten, die sie verfolgen.
Kahlan erzählt, sie komme aus den Midlands - dem Land der Magie - und konnte mit Hilfe einiger Zauberer, die nun alle tot seien, die Grenze überwinden. Sie erzählt, ein Tyrann nahmens Daken Rahl sei in das Land eingefallen und versklave es - die einzige Hoffnung ist der vor Jahrzehnten verschollene mächtigste aller Zauberer, der sich angeblich in Westland zurückgezogen hat, und einen Sucher ernennen soll, der als einziger fähig sei, Daken Rahl zu besiegen. Zur Überraschung aller entpuppt sich Richards Freund, ein alter, leicht seltsamer Mann, als eben dieser Zauberer namens Zeddicus Zuhl' Zorrander. Doch für diesen Fall hat Zedd, wie er genannt wird, längst eine Entscheidung getroffen - und ernennt Richard zum Sucher. Er übergibt ihm das Schwert der Wahrheit. Dieses Schwert besitzt magische Kräfte - es hilft dem Sucher im Kampf, aber lässt ihn als Preis dafür den Schmerz des Mordens nur umso deutlicher spüren.
So machen sich die drei auf in Richtung Midland, um Darken Rahl zu besiegen... übrigens tragen alle drei jeweils ein großes Geheimnis mit sich, dessen enthüllung vor den beiden anderen für denjenigen großes Unheil bedeuten würde...

Also ich bin gerade mitten im ersten, 1000-seitigen Band von insgesamt 11 Bänden. Die Story ist total genial, der Autor schreibt super und die Charaktere sind tiefgründig und facettenreich. Neben Richard & co folgt die Handlung auch Daken Rahl, dem bösen Herrscher selbst sowie einem kleinen Mädchen, welches unwissentlich den Schlüssel zu Daken Rahls Sieg oder Untergang besitzt...

Der einzige - leider nicht unbedingt so kleine - Kritikpunkt meinerseit ist, dass das Buch oft zu langatmig ist. Übertrieben gesagt braucht es manchmal 20 Seiten, bis jemand nen Berg hoch gegangen ist^^. Und manchmal haben die Protagonisten Gedankengänge, die irgendwie überflüssig erscheinen.

Im Endeffekt hat die Geschichte also einfach mehr Seiten, als nötig wären, was die Handlugnsdichte etwas herabsetzt. Abgesehen davon kann ich das Buch aber echt empfehlen, wenn man mal Lust auf ne echt große Reihe hat. Übrigens wird der Autor als "Erbe von J. R. R. Tolkien" gehandelt... ^^

Das hier ist das Cover:




AUßERDEM gibts auch eine Serie, die auf der Reihe basiert (basiert, keine direkte Verfilmung^^) und aus zwei Staffeln besteht. Die hab ich zuerst gesehen - sie ist genial! - und wurde so erst auf das Buch aufmerksam.
Hier ist der englische Trailer zur Serie, der vermittelt immerhin generell einen ersten Eindruck zu der ganzen Saga:

#9 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 21.08.2011 21:09

avatar

Zitat von Albus
Also ich lese ja gerade den ersten Band des Fantasy-Epos' "Das Schwert der Wahrheit", er heißt "Das erste Gesetz der Magie".

Kurze Inhaltsangabe:
Das ganze spielt in einer Fantasiewelt. Unterteilt ist sie in Westland, Midland und D'Hara. Die Länder sind durch eine eigentlich undurchdringliche, magische Barriere voneinander getrennt.
Richard Cypher ist Anfang 20, und lebt in Westland - dem Land ohne Magie - in einer Hütte im Wald. Sein Geld verdient er als Führer für Fremde. Kurz vor Einsetzen der Handlung wurde sein Vater brutal ermodet. Richard durchsucht die umliegenden Wälder, in der Hoffnung, einen Hinweis auf den Mörder zu finden. Auf dem Weg rettet er eine unbekannte Fremde, Kahlan, vor vier Soldaten, die sie verfolgen.
Kahlan erzählt, sie komme aus den Midlands - dem Land der Magie - und konnte mit Hilfe einiger Zauberer, die nun alle tot seien, die Grenze überwinden. Sie erzählt, ein Tyrann nahmens Daken Rahl sei in das Land eingefallen und versklave es - die einzige Hoffnung ist der vor Jahrzehnten verschollene mächtigste aller Zauberer, der sich angeblich in Westland zurückgezogen hat, und einen Sucher ernennen soll, der als einziger fähig sei, Daken Rahl zu besiegen. Zur Überraschung aller entpuppt sich Richards Freund, ein alter, leicht seltsamer Mann, als eben dieser Zauberer namens Zeddicus Zuhl' Zorrander. Doch für diesen Fall hat Zedd, wie er genannt wird, längst eine Entscheidung getroffen - und ernennt Richard zum Sucher. Er übergibt ihm das Schwert der Wahrheit. Dieses Schwert besitzt magische Kräfte - es hilft dem Sucher im Kampf, aber lässt ihn als Preis dafür den Schmerz des Mordens nur umso deutlicher spüren.
So machen sich die drei auf in Richtung Midland, um Darken Rahl zu besiegen... übrigens tragen alle drei jeweils ein großes Geheimnis mit sich, dessen enthüllung vor den beiden anderen für denjenigen großes Unheil bedeuten würde...

Also ich bin gerade mitten im ersten, 1000-seitigen Band von insgesamt 11 Bänden. Die Story ist total genial, der Autor schreibt super und die Charaktere sind tiefgründig und facettenreich. Neben Richard & co folgt die Handlung auch Daken Rahl, dem bösen Herrscher selbst sowie einem kleinen Mädchen, welches unwissentlich den Schlüssel zu Daken Rahls Sieg oder Untergang besitzt...

Der einzige - leider nicht unbedingt so kleine - Kritikpunkt meinerseit ist, dass das Buch oft zu langatmig ist. Übertrieben gesagt braucht es manchmal 20 Seiten, bis jemand nen Berg hoch gegangen ist^^. Und manchmal haben die Protagonisten Gedankengänge, die irgendwie überflüssig erscheinen.

Im Endeffekt hat die Geschichte also einfach mehr Seiten, als nötig wären, was die Handlugnsdichte etwas herabsetzt. Abgesehen davon kann ich das Buch aber echt empfehlen, wenn man mal Lust auf ne echt große Reihe hat. Übrigens wird der Autor als "Erbe von J. R. R. Tolkien" gehandelt... ^^

Das hier ist das Cover:




AUßERDEM gibts auch eine Serie, die auf der Reihe basiert (basiert, keine direkte Verfilmung^^) und aus zwei Staffeln besteht. Die hab ich zuerst gesehen - sie ist genial! - und wurde so erst auf das Buch aufmerksam.
Hier ist der englische Trailer zur Serie, der vermittelt immerhin generell einen ersten Eindruck zu der ganzen Saga:





Das erinnert mich irgendwie ein isschen an Herr der Ringe...aber ist cool:)

Sind dei anderen Bücher auch alle so lang?

#10 RE: ...was lest ihr denn so? von Minerva 21.08.2011 21:12

avatar

Klingt gut, auch wenn mir 11 Bände eigentlich etwas viel sind^^

#11 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 21.08.2011 21:15

avatar

[quote="Minerva"]Klingt gut, auch wenn mir 11 Bände eigentlich etwas viel sind^^[/quote

Ach...das ist mir relativ egal...solange es nicht langweilig wird...

#12 RE: ...was lest ihr denn so? von Minerva 21.08.2011 21:18

avatar

Die Story zieht sich dann so^^

#13 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 21.08.2011 21:24

avatar

Zitat von Minerva
Die Story zieht sich dann so^^


Hm...ja da hast du schon recht...

Achja...bei Vampiraten geht es um ein Zwillingspaar, dessen Vater stirbt und ihnen nochts hinterlässt. Da sie nicht in ein Waisenhaus wolen, fliehen sie mit dem Boot, doch sie erleiden Schiffbruch. Grace wird von einem Vampiratenschiff gefunden und Connor von einem normalen Piratenschiff. Beide haben mit verschiedenen Problemen zu kämpfen.

Das ganze spielt im Jahre 2250 oder so und die Welt ist fast ganz von Wasser bedeckt...

Es gibt mittlerweiloe 3 Bände, die ich alle gelesen habe, und die auch alle sehr gut sind, und es sidn weitere in Vorbereitung...
Ich hoffe du kannst damit was anfangen, auch wenn es nicht gerade informatv uist, aber cih habe es nicht so mit Buchbeschreibeungen und Zusammenfassungen:)
u

#14 RE: ...was lest ihr denn so? von Albus 21.08.2011 22:41

avatar

Zitat von Hanna:)

Zitat von Minerva
Klingt gut, auch wenn mir 11 Bände eigentlich etwas viel sind^^



Ach...das ist mir relativ egal...solange es nicht langweilig wird...




Also beim ersten Band jetzt wurde es zwischendurch mal ein bisschen langatmiger, aber das geht nur über ein paar Seiten und zum Ende hin wirds wieder spannend. Und man kann ja auch erstmal nur Band 1 lesen und dann immer noch sehen, ob man weiterlesen möchte oder nicht, wenn nicht, dann liest man einfach ne Inhaltsangabe, wie die Geschichte denn ausgeht.

Die Bände sind alle so zwischen 700 und 1300 Seiten lang :D

Also wer Fantasy in ausgereiftem Schreibstil mit facettenreichen Personen mag, dem kann ich es echt empfehlen, mal in die Reihe rein zu schauen :D

#15 RE: ...was lest ihr denn so? von Minerva 22.08.2011 16:51

avatar

Okay.. --> Bücherei :D

#16 RE: ...was lest ihr denn so? von Hanna:) 24.08.2011 18:59

avatar

Zitat von Minerva
Okay.. --> Bücherei :D



Hihi:)
DA bin ich so jeden 5. Tag:))

#17 RE: ...was lest ihr denn so? von Jana-Marie 25.08.2011 08:36

avatar

während der Schulzeit bin ich da jeden Tag

#18 RE: ...was lest ihr denn so? von Albus 25.08.2011 10:11

avatar

Ich finds ja immer etwas widersprüchlich.... versteht ihr unter "Bücherei" jetzt eine Bilbliothek zum Bücher-ausleien oder ein Geschäft wie die Mayersche? :D

#19 RE: ...was lest ihr denn so? von Jana-Marie 25.08.2011 11:32

avatar

aso, Mayersche ist also nei Kette?? Ich dachte immer die Buchhandlung in Gütersloh wäre ein "Einzelstück"

also ich unterscheide das immer so: Bücherei - ausleihen Buchhandlung - kaufen

#20 RE: ...was lest ihr denn so? von Albus 25.08.2011 12:21

avatar

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Mayersche sogar die größte Buchhandlung Deutschlands ist :D

Ich habe mir noch NIE ein Buch aus ner Bibliothek ausgeliehen... wenn ich es gut finde, dann will ich es irgendwie auch besitzen und nicht wieder abgeben müssen..

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen